Idar Oberstein - SVW Mainz 4:3
 
Leider mussten wir ab der 15. Minute in Unterzahl spielen.
Tristan Kliemand bekam den Ball außerhalb des Strafraumes an die Hand und musste die Rote Karte hinnehmen.
 
Das machte die Sache nicht einfacher.
 
Bis zur Pause konnten wir das 0:0 halten.
 
Leider machten wir wieder einmal direkt nach der Pause zwei Fehler, die der Gegner direkt mit dem 2:0 Vorsprung bestrafte.
Halim Akdogan konnte allerdings kurz darauf auf 2:1 verkürzen.
Wieder ein Fehler in unserer Abwehr und es stand 3:1
Nach schöner Vorarbeit konnten wir allerdings kurze Zeit später durch 
Adil Choukairi verkürzen.
Mit dem ersten Gegenangriff erzielten die Platzherren dann aber das 4:2.
In den letzten 10 Minuten warfen wir alles nach vorne und wurden in der 82. Minute durch einen verwandelten Faulelfmeter von Johannes Lawen mit dem 4:3 belohnt.
Fast wäre uns der Ausgleich noch gelungen, doch in der letzten Minute 
war uns bei einem Freistoß das Glück nicht hold.
 
Schade, schade
 
Wir werden unsere Punkte holen, da sind wir uns ganz sicher.
Alles auf Null
 
Leider hat das mit der Übernahme der Mannschaft nicht so geklappt, wie wir uns das gewünscht hätten.
 
Nach einem Gespräch mit Sebastian Grünberg am Montag Abend hat dieser seinen Rücktritt erklärt.
Gründe: Unterschiedliche Auffassung über die Vorgehensweise.
 
Es war ein Versuch, der nicht geklappt hat.
Beide Seiten bedauern das, aber es ist nicht zu ändern..
 
Rainer Müller und Helmut Heiser werden nun die Mannschaft bis zum Sommer 2018 weiter coachen .
 
Wir sind weiter voll motiviert und wollen die anstehenden Aufgaben angehen.
 
Bereits am Freitag steht das Auswärtsspiel in Idar -  Oberstein an.
 
Abfahrt wird 17.30 Uhr sein. Anstoß 19.30 Uhr 
 

22.September

 

SVW Mainz I - BVF Hassia Binge 2:1

 
Am 4. Spieltag konnten wir endlich gewinnen und somit den 4. Punkt sammeln.
 
Gegen die in der 1. Halbzeit gut aufspielenden Gäste ging es nach der Halbzeit richtig zur Sache.
Zuerst waren die Gäste dran und erzielten das 1:0, danach kamen wir wesentlich besser ins Spiel und durch zwei Tore von Adil Choukairi konnten wir das Spiel verdient drehen.
 
Trainerveränderung !!
 
Seit Dienstag haben wir mit Sebastian Grünberg einen neuen Trainer.
 
Rainer Müller wird als Co Trainer bis auf wenige Ausnahmen nicht mehr zur Verfügung stehen, bleibt aber bis Ende der Saison weiter mit im Boot.
 
Nach dem ich seit 5 Jahren und 3 Monaten den Jahrgang 99 betreut habe, 
dachte ich schon zu Beginn der neuen Runde darüber nach, Sebastian als Coach zu verpflichten
Nach einigen Gesprächen hat es dann geklappt.
 
Wichtig war mir, dass ich die Jungs in meinem letzten Trainer- und ihrem letzten Jugendjahr nicht im Stich lasse, so dass ich künftig als Co - Trainer selbstverständlich zur Verfügung stehe.
 
Nach der Aussage von Sebastian " da habe ich richtig Bock drauf, das mit dir zu machen " bin ich überzeugt, für alle die richtige Entscheidung getroffen zu haben.
 
Am heutigen Samstag folgt nun bereits das nächste Heimspiel gegen die punktgleichen Gäste aus Herxheim.
 
Keine leichte Aufgabe, aber wir wollen den nächsten Dreier!

Am Dienstag den 25.7. beginnen wir die Vorbereitung auf die neue Spielrunde der Verbandsliga Südwest. 


Zum Abschluss unserer Jugendspielzeit wollen wir eine sehr gute Runde spielen. 


Neu dabei sind:


Ömer Kurt und Marc Gerich aus Finthen. 
Dima Bürkle von Germania Weilbach
Sowie Adana Bosnjkovic. 

Ich freue mich sehr, dass mit Rainer Müller mein Co-Trainer der vergangenen Jahre weiter mit dabei geblieben ist. 


Verletzungsbedingt musste Lasse Klostermann leider mit dem Fußball aufhören. Wir alle bedauern das sehr, freuen uns aber, wenn er uns weiter unterstützt und uns bei unseren Spielen besuchen kommt. 
 

 

Das Spieljahr der Landesliga Rheinhessen ist nun beendet.

 

Mit dem 4. Platz können wir sehr zufrieden sein, denn wir haben zum Schluss 5 unserer besten Spieler für die A 1 Jugend abgestellt.

Dort hatten wir Erfolg und die Verbandsliga-Klasse für das neue Spieljahr gehalten.

 

Im letzten Spiel mussten wir uns dem bereits feststehenden Meister dem VfB Bodenheim geschlagen geben, was zu erwarten war.

 

Im Kreispokal mussten wir uns TSG Bretzenheim auswärts mit 2:1 knapp geschlagen geben.

 

Alles in allem eine gute Leistung unserer Mannschaft.

 

Zum Saisonende bedanken wir uns bei Max Alt, der uns in den letzten Spielen ausgeholfen hatte.

Ebenso bei allen B Jugend-Spielern, die sich bei uns sehr gut eingefügt hatten.

 

Zum Saisonende verlassen uns:

 

Yusuf Kaya  zu   Hassia Bingen

Raheel Mustag   ohne Angabe

 

Wir wünschen Beiden alles Gute.

 

Neu begrüßen dürfen wir von Schott Mainz:

 

Adnan Bunjakovic

 

Bis zum Auftakt am 25.7.2017 wünschen die Trainer schöne Ferien.

 

 

07.05.2017

 

SVW Mainz II - TSG Bretzenheim 5.3

 

In einem sehr guten und spannenden  Landesligaspiel behielten wir gegen Bretzenheim mit 5:3 die Oberhand.

 

Die Gäste machten es uns nicht leicht und gingen mit 1:0 in Führung. Aber wir hatten die richtige Antwort und so konnten wir 5 Minuten später durch Dominik Knob ausgleichen. Noch vor der Pause gelang nach schöner Einzelleistung Simon Günsch das 2:1. Allerdings war diese Führung nicht von langer Dauer, denn die Gäste erzielten wenig später den Ausgleich.

Dies bedeutete auch gleichzeitig den Pausenstand.

 

Mit Beginn der 2. Halbzeit hatten wir uns viel vorgenommen, aber es kam anders. Bereits 2 Minuten nach Wiederbeginn gingen die Bretzenheimer mit 3.2 in Führung. Aber unser Wille und die Moral waren ungebrochen und Sahand Sabri glich zum 3.3 aus.

Nach einem an Furkan Karakaya verschuldeten Faulelfmeter in der 87. Minute schoss Max Alt zum 4:3 ein.

 

Den Schlusspunkt in der 89. Minute  setzte Robin Sieben mit einem Traumtor zum 5.3.

 

Wir haben alles gegeben und dann darf man sich auch über diesen Sieg freuen.

 

Aus einer homogenen Mannschaft konnten sich Lasse Klostermann, Max Alt, Dominik Knob sowie Simon Günsch eine Sonderlob verdienen, was allerdings nicht die Leistung der anderen Spieler schmälern sollte.

 

Am Sonntag wollen wir die Punkte bei Schott Mainz holen.

Auf geht's!

 

25.04.2017

 

Die letzten Spiele lauteten:

 

4:4 gegen Saulheim,

1.1 in Laubenheim

4.4 gegen Finthen

 

In der Vorrunde holten wir gegen diese Mannschaften noch 6 Punkte. In der Rückrunde sind es nur 3 geworden.

In allen Spielen zeigte unsere Mannschaft Charakter und kämpfte um die Punkte. Leider fehlte uns auch das ein oder andere mal das Glück.

Das wollen wir am Samstag gegen Bretzenheim wieder besser machen.

 

Hier erwartet uns zum Spitzenspiel der Tabellendritte.

 

Unsere Vorbereitung auf das neue Spieljahr beginnt am 25.Juli 2017 .

Es wird die letzte Saison des 99er Jahrgangs in der Jugend sein.

Ob wir Landesliga oder Verbandsliga spielen, wird sich noch zeigen.

Fast alle Jungs haben bereits ihr Bleiben zugesagt.

 

Ebenso freue ich mich sehr, dass mir Rainer Müller weiter als Co Trainer zur Seite steht.

 

Auch für mich als wird es das letzte Jahr werden, denn mit Abschluss der Saison 2017/18 endet meine Trainertätigkeit. Das sehe ich heute schon mit sehr viel Wehmut. Als Vize Präsident bleibe ich aber der SVW Mainz weiter erhalten, und sicher wird man mich genausooft auf dem Sportplatz sehen wie jetzt.

 

So nun lasst uns aus den letzten Spielen so viel wie möglich Punkte holen damit wir unsere Saison gut abschließen können.

 

LG Helmut Heiser

 

23.03.2017

 

Zwei Ergebnisse mit 6:5 einmal gegen uns und einmal für uns. 
So was hat man in zwei Spielen nacheinander auch nicht oft. 
Uns ist es passiert.

SG Harxheim-Mommenheim : SVW Mainz 6:5


Eine eher schwache Leistung unserer Mannschaft bescherte uns im Auswärtsspiel die erste Rückrundenniederlage.  
Bereits zur Pause führten die Gastgeber mit 3:0 und alles sah nach einer Packung für uns aus. 
Durch Patrick Brachmann zum 3:1 schöpften wir Hoffnung, die aber mit dem 4:1 gleich wieder einen Dämpfer bekam. Mit dem 4:2 durch Sahand Sabri und dem 4:3 durch Raheel waren wir wieder dran. 
Mit einem Elfmeter für uns schien sich das Blatt komplett zu wenden, allerdings verschossen wir. Die Gastgeber machten es nur 2 Minuten später besser. Ebenfalls durch einen Elfmeter erhöhten sie auf 5:3. aber das war es noch lange nicht. Patrick Brachmann und Halim Akdogan egalisierten zum 5:5... irre. 
Dann eine Verletzungsunterbrechung von unserem Spieler Dominik Knob und ein ungeplanter Wechsel. Der Gegner war schneller wieder im Spiel und in der 94. Minute erfolgreich zum 6:5. 
Die Zuschauer sahen ein überaus abwechslungsreiches Spiel. Auf Grund der zuletzt gezeigten Leistungen unserer Mannschaft waren wir auch mal fällig ein Spiel zu verlieren. Wir sind hingefallen und versuchen im nächsten Spiel wieder das Beste zu geben. 

Das wurde uns beim Pokalspiel am Dienstag Abend in Sprendlingen allerdings auch nicht leicht gemacht:


TSG Sprendlingen : SVW Mainz 5:6 nE

Im Gegensatz zum Spiel in Mommenheim hatten wir die Mannschaft auf vier Positionen verändert. Leider kamen wir auch hier überhaupt nicht ins Spiel. Bei einigen fehlte einfach der letzte Biss um beim 2. der Kreisliga zu bestehen. 
So hieß es zur Pause 2:0. 4 Wechsel zu Beginn der 2. Halbzeit und eine völlig andere Weisenauer Mannschaft zeigte sich anschließend auf dem Feld. 
Durch einen Elfmeter von Johannes Lawen und einem schönen Tor von Simon Günsch schafften wir es in die Verlängerung. Allerdings mussten wir ab der 60. Minute nach einem Platzverweis von Halim Akdogan mit nur 10 Mann spielen. 
Wir waren die klar bessere Mannschaft, mussten uns aber durch das Elfmeterschießen den Einzug in das Viertelfinale sichern. 
Hier trafen Yusuf Kaya, Kevin Brachmann, Johannes Lawen und Furkan Karakaya. 
Tristan Kliemand im Tor konnte einen Elfmeter abwehren und einer wurde vom Gastgeber verschossen. So mussten wir unseren 5. Elfer nicht mehr ausführen. 

Alles in allem verdient. 
Nun haben wir endlich wieder mal ein Heimspiel. Da wollen wir am Samstag unbedingt 3 Punkte holen. 


 

11.03.2017

 

 

TUS Hochheim - SVW Mainz 0:1

 

Beim erwartet schweren Auswärtsspiel auf dem Hartplatz in Hochheim

konnten wir 3 Punkte mitnehmen.

 

Eine deutlich nervöse Weisenauer Mannschaft zeigte in der 1. Halbzeit nur wenig gute Aktionen.

Nach der Pause brachte der gerade zuvor eingewechselte Sahand Sabri unsere Mannschaft nach einer feinen Einzelleistung in Führung.

Im weiteren Verlauf wurden wir etwas druckvoller, aber ohne weiteren Treffer.

15 Minuten vor Ende warf die Heimmannschaft alles nach vorne und bedrängte unser Tor zusehends.

Doch Fabian Thome im Tor bewahrte unser Team vor dem Ausgleich.

Mit dem Schlusspfiff trafen die Hochheimer noch einmal unsere Latte, aber dann war es vorbei.

Die Luft wird dünner und es bedarf einer Steigerung, um auch im kommenden Auswärtsspiel in Mommenheim die Punkte mitzunehmen.

 

Am Dienstag Abend spielen wir dann bei der TSG Sprendlingen im Pokal Beginn 19.30 Uhr.

 

Selztaljugend - SVW Mainz 1:2

 

Nicht ganz unverdient haben wir die Punkte in Stadecken - Elsheim gegen eine durchweg ältere Mannschaft mitgenommen.

Teilweise waren es 2 Jahre Altersunterschied, denn wir mussten den ein oder anderen Spieler krankheitsbedingt ersetzten.

So begannen wir mit 4 Spielern aus dem 2000er Jahrgang.

Bereits nach 2 Minuten gingen wir durch Yusuf Kaya nach schöner Vorarbeit von Ömer Cetin in Führung.

Leider fanden wir an diesem Tage nicht unsere spielerische Linie und verkrampften.

So mussten wir nach einer schönen Flanke den Ausgleich hinnehmen.

Nach einer deutlichen Kabinenansprache kamen wir wieder etwas besser zum Zuge.

In der 60. Minute gingen wir dann nach Vorlage von Samis Heiser wiederum durch Yusuf Kaya die Führung.

Danach verflachte das Spiel mehr und mehr.

Dem Gegner gestatteten wir dann keine Möglichkeiten mehr und waren selbst nicht druckvoll genug.

Kurzum sollten wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein.

Über unsere gute Abwehrarbeit (Lasse Klostermann und Patrick Brachmann) haben wir uns das auch verdient.

22. Februar 2017

 

Unsere Vorbereitung ist abgeschlossen!
 
Nach einer guten Vorbereitung und folgenden Testspielen:
 
Wiesbaden-Nordenstadt - SVW   0:0
 
SVW - Horchheim  1:5
 
SVW - Arminia Ludwigshafen 2:1
 
SVW - Biebrich 02 II  4:1
 
SVW - Pfeddersheim 4:1
 
können wir nun den Fokus auf den Rückrundenstart legen.
 
Das erste Spiel bestreiten wir dann am 4.3.2017 in Stadecken - Elsheim gegen die Selztaljugend.
 
Einen weiteren Neuzugang dürfen wir noch begrüßen:
 
Khan Hussein kommt von Vitesse Mayence und sei uns herzlich willkommen!
 
 

29. Dezember 2016

 

 

Neuzugang

 

Von der TSV Schott Mainz kommt Kevin Brachmann ( Bruder von Patrick )

Er kann auf der Außenbahn spielen und wird uns sicher in der Rückrunde verstärken.

 

Herzlich willkommen bei der SVW Mainz!

 

 

15. Dezember 2016

 

Vorbereitungsplan Winter

 

Der Vorbereitungsplan gültig ab 7.1.2017 ist unter Saison 2016/17 - Vorbereitung Winter zu finden

11.12.2016

 

SVW Mainz- TUS Hochheim 2:0


Im letzten Saisonspiel legten wir los wie die Feuerwehr und hätten eigentlich nach 20 Minuten mit 4 Toren führen können.
Aber leider konnten wir unsere Möglichkeiten nicht nutzen.
Das Spiel verflachte und erst ein schönes Freistoß-Tor von Halim Akdogan brachte uns auf die Siegerstrasse.
Bis zur Pause blieb es bei diesem Ergebnis.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit konnten wir nicht an unsere Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen. Die Gäste aus Hochheim, die nur mit 10 Spielern angereist waren, machten es uns wirklich schwer.
10 Minuten vor Ende wurden wir dann doch noch für unsere Bemühungen belohnt und Furkan Karakaya erhöhte aus kurzer Distanz auf 2:0.
Alles in allem sicher verdient und der richtige Abschluss unter das Fußballjahr 2016.
Ein besonderer Dank geht auch an unsere Helfer Denis Wetz und Markus Decker,die uns bei der Organisation um den Spielbetrieb helfen.

 

 

03.12.2016

 

VFB Bodenheim - SVW Mainz  0:1

 

Leider konnten wir das Spitzenspiel in Bodenheim nicht zu unserem Gunsten entscheiden.

Zwar hatte unsere Mannschaft in der 1. Halbzeit mehrfach die Möglichkeit in Führung zu gehen, die Gastgeber hatten aber auch gute Möglichkeiten.

Samis Heiser und Halim Akdogan hatten wohl die besten Chancen.

Die Zuschauer sahen über 90 Minuten ein sehr gutes Fußballspiel von beiden Mannschaften.

Mitte der 2. Halbzeit ging uns dann ein wenig der Faden verloren und Bodenheim nutzte eine Möglichkeit zum alles entscheidenden Siegtreffer.

Mit der gezeigten Leistung können wir zufrieden sein und unter Berücksichtigung, dass wir das jüngste Team in der Landesliga stellen,

auch mit unserem Tabellenplatz.

Nun gilt es zum letzten Spiel in diesem Jahr am Sonntag um 11 Uhr gegen Hochheim zu Hause noch einmal alle Kräfte zu bündeln, um mit einem Sieg das Fußballjahr zu beenden.


22.11.2016

FJFV Wiesbach - SVW Mainz 1:9


Wir sind zurück an der Tabellenspitze!
Mit einem beeindruckenden 9:1 Sieg, der nie gefährdet war, bezwangen wir Wiesbach auch in dieser Höhe verdient.
Bereits nach 2 Minuten gingen wir in Führung und spielten von da an sehr diszipliniert bis zum Ende durch.
Die Tore schossen Halim Akdogan (4), Yusuf Kaya (3), Jonas Huppertz, Johannes Lawen,

Die Trainer waren mit dem Team und der Leistung zufrieden, obwohl es weiter Bedarf gibt sich zu verbessern.

Am Wochenende sind wir spielfrei, für die nächste Woche steht das Spitzenspiel in Bodenheim an.

 

19.11.2016

 

FSV Oppenheim - SVW Mainz  0:3

Beim Auswärtsspiel am Samstag Abend haben wir nichts anbrennen lassen und siegten auch in der Höhe verdient mit 3:0.
Die Gastgeber begannen stürmisch und wollten unsere Angriffe unterbinden, aber konnten uns damit nicht beeindrucken. Bereits nach 10 Minuten lies ihr Elan nach und wir selbst kamen nun häufiger vor ihr Tor.
So erzielten wir in der 15. Minute durch Dominik Knob das 1:0, in der Folge kamen die Gastgeber zwar zu einer Möglichkeit, die aber von Fabian Thome im Tor gemeistert wurde.
Kurz vor der Pause dann das 2:0 ebenfalls wieder durch Dominik Knob.
In der 2. Halbzeit gestatten wir den Gegner keine wirkliche Torgelegenheit. Allerdings konnten wir aus der Vielzahl unserer Möglichkeiten nur noch einmal nach einem direkt verwandeltem Eckstoß durch Yusuf Kaya zum 3:0 Endstand Kapital schlagen.

9.11.2016
 
SG Rheintal-Selz Friesenheim : SVW Mainz II 3:5
 
Bereits in der 1. Minute gingen wir durch einen von Halim Akdogan geschossenen Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Die junge Mannschaft, mit 6 Spielern aus dem Jahrgang 2000 und 2001 angetreten, hatte es in der ersten Hälfte nicht ganz hingebracht, sich den Gegner vom Leibe zu halten und musste bis zur Pause einen 2:1 Rückstand hinnehmen. 
Nach dem Seitenwechsel traten wir dann wieder selbstbewusster auf und 
setzten den Gegner mehr und mehr unter Druck. 
Mit dem Ausgleich von Patrick Brachmann mit einem Freistoß aus 45 Metern war der Bann dann gebrochen und wir hatten Chancen im Minutentakt. 
Raheel Mushtag erzielte nach einem Eckball die überfällige Führung, die wenig später Halim Akdogan auf 4:1 ausbaute. Nach einem feinen Spielzug konnte dann Yusuf Kaya die Weichen endgültig auf Sieg stellen. 
Kurz vor Ende bekamen die Gastgeber noch einen Foulelfmeter zugesprochen, der das Endergebnis mit 3:5 besiegelte. Alles in allem ziehen wir absolut verdient in die nächste Runde ein. 
Auch die Jungs, die uns ausgeholfen haben, verdienen sich ein Lob. 
Am Freitag spielen wir in Wiesbach und wollen dort unbedingt gewinnen. 
 
 
05.11.2016
 
SVW Mainz - TSV Schott Mainz 0:4
 
Upps, das hat gesessen !
Leider waren wir im Spiel gegen die Gäste von Schott Mainz nicht in der Lage die gezeigten Leistungen vom Montagsspiel zu wiederholen.
 
Vielleicht lag es auch an unserer Taktik, denn eigentlich wollten wir
über viele Ballkontakte und sicheres Passspiel einen Vorteil erarbeiten.
 
Leider hatte Schott die richtige Antwort. Vorne mit 3 Stürmern und einem guten Mittelfeld haben sie das nicht zugelassen.
 
Lange Bälle vom Torwart brachten uns das ein oder andere mal in Verlegenheit,so war es nur eine Frage der Zeit und die Gäste führten zur Halbzeit mit 2:0.
Nach den Seitenwechsel wollten wir es noch einmal wissen und fast wäre uns der Anschluss geglückt. Leider hatten unsere weiteren Bemühungen keinen Erfolg und so mussten wir noch zwei weitere Gegentore hinnehmen,
was unsere 2. Saisonniederlage bedeutete.
 
Fabian Thome im Tor machte noch einige Möglichkeiten der Gäste zunichte, sonst hätte es auch höher ausgehen können.
Kein Problem, wir werden weiter Punkte sammeln und haben dazu schon am Freitag in Wiesbach Gelegenheit.
Das wird aber auch nicht einfach, deshalb sollten wir diese Aufgabe mit voller Konzentration angehen.
 
Vorher werden wir in Dexheim am Mittwoch um 19.30 Uhr zum Pokalspiel antreten.
31.10.2016
 
TSG Bretzenheim 46 : SVW Mainz 2:5
 
Gegen die favorisierten Bretzenheimer ist uns am Montag Abend ein sehr gutes Spiel gelungen und wir haben völlig verdient 3 Punkte mitgenommen.
Bereits in der Anfangsphase hatten wir 4 gute Gelegenheiten. Unter anderem sahen unsere Spieler bei einem Angriff den Ball mindestens 1 Meter hinter Torlinie, aber der Schiedsrichter hatte den Treffer übersehen.
Wir mussten bis zur 20. Minute warten, um durch einen Treffer von Sahand Sofla in Führung zu gehen.
Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit sahen wir uns heftiger Gegenwehr der Bretzenheimer ausgesetzt.
 
So mussten wir in der 30. Minute Simon Günsch nach einer sehr groben Attacke verletzt vom Platz nehmen.Bis zur Pause blieb es aber beim 1:0.
 
Mit Beginn der 2. Hälfte versuchten wir wieder unser Spiel durchzusetzen, aber Bretzenheim hielt erneut dagegen und schaffte den Ausgleich in der 53. Minute. Ab der 60. Minute kam dann Simon Günsch wieder auf den Platz zurück und mit ihm neuer Schwung. Bereits in der 61. Minute schoss er das 2:1. Danach übernahmen wir wieder das Geschehen.
Paul Hager ( Leihgabe der B 1 ) netzte nach 70 Minuten zum 3:1 ein, aber Bretzenheim kam noch einmal zurück und verkürzte erneut zum 3:2. Unter den Fangesängen der Bretzenheimer ging noch einmal ein Ruck durch die Gastgeber, die wir allerdings mit gutem Kombinationsfußball und einem weiteren Treffer in der 81. Minute von Paul Hager zum 4.2 im Keime erstickten.Damit war das Spiel entschieden. Kurz vor Ende gelang Raheel Muschtag noch ein schöner Treffer zum 5:2.
Alles in allem ein großes Lob an alle Mannschaftsteile. Wir haben umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten und das ist der Weg den wir weiter gehen wollen.
 
Am Samstag dann erneut ein Spitzenspiel gegen Schott Mainz II in Weisenau.
 
Auf geht's Jungs.

26.10.2016

 

TUS Neuhausen - SVW Mainz 2:7

Nach dem Spiel stand fest, wir sind Tabellenführer der Landesliga.

Durch eine sehr gute spielerische Leistung hatten wir uns das über 90 Minuten auch verdient.

Allerdings wurde uns nichts geschenkt. 

 

Nach der Führung durch Simon Günsch in der Anfangsphase mussten wir schon sehr bald den Ausgleich hinnehmen.

In der Folge erarbeiteten wir uns eine Fülle von Chancen, die wir aber nicht nutzen konnten oder der TW von Neuhausen hielt sehr gut.

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit überschlugen sich dann die Ereignisse.

Bereits in der 46. Minute brachte uns Simon Günsch wiederum in Führung, die allerdings nur bis zur 47. Minute Bestand hatte und die Gastgeber wieder ausgleichen konnten. Wiederum nur eine Minute später dann die Führung durch Samis Heiser. Danach spielten wir das Ganze etwas ruhiger und nahmen so den Gegner  aus dem Spiel. Ab der 60. Minute brachten wir das Spiel dann endgültig nach Hause.Nach 2 Toren von Halim Akdogan, Sahand Sofla sowie Erdem Seker machten wir unseren Sieg, der noch höher hätte ausfallen können, perfekt.

 

Mit dem Spiel und der Leistung können wir zufrieden sein. Damit müssen wir weiter machen, wenn wir auf Dauer oben dabei bleiben wollen.

 

 

 

27.09.2016
 

SG Saulheim -SVW Mainz 0:1

 

Bei unserem Auswärtsspiel mussten wir uns lange strecken um dann letztendlich verdient 3 Punkte mitzunehmen. Von Anfang an spielten wir auf das Tor der Gastgeber. Leider hat uns die zündende Idee gefehlt, oder der TW verhinderte die Führung.

In der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Eigentlich viel auf ein Tor. Bis zur 85. Minute dauerte es allerdings, bis uns Halim Akdogan mit dem 1:0 auf die Siegerstrasse brachte.

Alles in allem ein gutes Ergebnis.

 

01.10.2016

 

SVW Mainz - FSV Al. Laubenheim 10:1

Schock in den ersten 5 Minuten. Laubenheim geht im Derby mit 1:0 in Führung.

So sollte es nicht anfangen. Aber schon innerhalb von wenigen Minuten konnten wir das Spiel drehen und bis zur Pause auf 6:1 davonziehen.

Am Ende stand  es dann völlig verdient 10:1 

Wir waren in alle Belangen überlegen und haben das auch sehr gut gespielt.

Die Tore schossen Halim Akdogan 4, Yusuf Kaya 3, Samis Heiser, Dominik Knob und Robin Sieben.

 

05.10.2016

 

Fontana Finthen - SVW Mainz 3:0

 

In Finthen mussten wir die die erste Niederlage der laufenden Saison hinnehmen.

Lange Zeit sah es gut aus und wir hatten selbst Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Aber das Glück war uns nicht hold. So kam es, dass Finthen, die spielerisch sehr gut eingestellt waren, in der 15. Minute in Führung gingen.

Bis zur 55. Minute konnten wir das Spiel wieder offen gestalten, nahmen uns aber durch einen von uns verschuldeten Elfmeter in der 58. Minute jede Chance auf einen Sieg. Kurz vor Ende besiegelte dann der 3. Treffer unsere Niederlage.

Wir können aber für das Spiel mitnehmen, dass wir ordentlich gespielt und gegen eine durchweg mit dem älteren Jahrgang spielende Finther Mannschaft auch mal verlieren können.

 

11.09.2016

 

Heimsieg im ersten Punktspiel

 

Im ersten Spiel konnten wir die SG Selztaljugend mit 2:0 besiegen.Gegen den letztjährigen Meister der Kreisliga ist uns zum Auftakt durch Tore von Kaya und Günsch ein verdienter Sieg gelungen. Die Gäste waren trotz alledem gut im Spiel, allerdings gelang es ihnen nicht uns wirklich in Bedrängnis zu bringen. Bei einer Besseren Auswertung unserer Chancen hätten wir den Erfolg deutlicher machen können. 

10.06.2016

 

SVW Mainz - TSG Kaiserslautern 2:3

 

Leider konnten wir unsere gute Leistung der 1. Halbzeit und die verdiente Führung von 2:0 durch Tore von Patrick Brachmann und Halim Akdogan in der 2. Halbzeit nicht halten. Kurz vor der Pause verkürzte der Gast zum 2:1 und kurz nach der Pause dann der Ausgleich zum 2:2. Dieses Ergebnis wäre für unseren Klassenerhalt sehr wichtig gewesen, nur leider mussten wir auch noch das 3:2 der Gäste hinnehmen und standen etwas unver-dient mit leeren Händen da.

 

 

 

SV Horchheim - SVW Mainz 1:1

 

Da ist der Punkt zum Klassenerhalt.

 

Die Jungs haben gekämpft wie die Löwen und wurden endlich wieder mal dafür belohnt. Nach einer torlosen 1. Halbzeit in der beide Mannschaften 2 bis 3 gute Möglichkeiten hatten aber nicht nutzen konnten, ging es mit 0:0 in die Pause. Die Gastgeber machten zu Beginn der 2. Hälfte richtig Dampf, aber wir waren darauf eingestellt und hatten die Sache eigentlich recht gut im Griff. Den Rest erledigte an diesem Tage Fabian Thome sehr gut. In der 65. Minute konnten wir durch den gerade zuvor einge-wechselten Jannik Künz dann die Führung erzielen. Bis 2 Minuten vor Ende sah es sogar nach einem Sieg aus, allerdings geland den Gastgebern dann doch noch der Ausgleich. Der gut leitende Schiedsrichter ließ 4 Minuten nachspielen. Aber das überstanden wir mit Glück und Können.

Danach durften wir unseren Klassenerhalt einen Spieltag vor Ende der Runde feiern.

 

Ein Dank der Trainer geht auch an die zwei B 2 Spieler Jan Phipp Otten und Keyvan Abdollhamina sowie Luis Peres – Friedmann.

27.05.2016

 

SVW Mainz - LSC Ludwigshafen 1:1

 

 Mit den Ludwigshafenern stellte sich der erwartet starke Gegner an der Bleichstrasse vor. In der 1. Halbzeit waren die Gäste spielbestimmend und gingen auch mit 1:0 in Führung. Nach der Pause machten wir das deutlich bessere Spiel und konnten nach einem Freistoß von Jannik Eckart zum 1:1 ausgleichen. Dabei blieb es bis zum Ende. Wichtig war, dass wir die Ludwigshafener nicht an uns vorbeiziehen haben lassen.

 

Nun gilt die volle Konzentration auf das nächste Auswärtsspiel in Horchheim am Samstag.

03.06.2016

 

Spiel gegen den SV Horchheim

 

Unser Spiel am letzten Samstag in Hrochheim wurde wegen einem Gewitter Anfang der 2. Halbzeit abgebrochen. Das Spiel wird am 08.06.2016 um 19:30  Uhr nachgeholt.

 

 

18.05.2016

 

SVW Mainz - Ingelheim 3:1

 

Das Heimspiel konnten wir gegen die Gäste auf Grund einer sehr guten Leistung sicher mit 3:1 gewinnen. 2 Tore von Yusuf Kaya und eines von Luis Perea sicherten uns drei ganz wichtige Punkte.

 

 

Hauenstein - SVW Mainz 3:1

 

im Auswärtsspiel gegen Hauenstein war uns das Glück leider nicht so hold.

Bis zur 30. Minute haben wir das wirklich sehr gut gespielt. Leider werden Fehler in dieser Klasse sofort bestraft und so mussten wir nach einer Vielzahl von Möglichkeiten das 1:0 kurz vor der Pause hinnehmen.

Im Schockzustand haben wir dann innerhalb von 3 Minuten dann noch das 2:0 bekommen. in der 2. Halbzeit dann noch ein Platzverweis gegen Luis Perea, was gleichzeitig das endgültige Aus besiegelte. Ein Abwehrfehler und es stand 3:0. Wwar konnten wir durch Halim Akdogan noch auf 3:1 verkürzen, was aber am Ausgang des Spieles nichts mehr änderte.

 

Am kommenden Samstag gilt es nun gegen LSC Ludwigshafen wieder Punkte zu sammeln um nicht noch in Abstiegsgefahr zu kommen.

 

 

27.04.2016

 

FK Pirmasens II - SVW Mainz 5:1

 

Leider konnten wir unser Spiel am Sonntag nicht erfolgreich gestalten.

Nachdem fast die komplette Abwehrreihe ausgefallen war, mussten wir

einfach sehen wie wir über die Runden kommen. Bis zur 30 Minute sah das auch alles sehr gut aus. Wir konnten das Spiel gestalten, ohne aber den Gegner vorm Tor in Gefahr zu bringen. Wie es dann so kommt, mussten wir unverhofft das 1:0 hinnehmen und kurz danach durch einen schön geschossenen Freistoß das 2:0. Nach der Pause schöpften wir nach dem Anschlusstreffer von Kapitän Johannes Lawen kurz Hoffnung, allerdings waren wir durch Konzentrationsfehler in der Abwehr nicht mehr in der Lage die Tore zum 5:1 zu verhindern. Alles in allem gewann der FK Pirmasens verdient.

 

Wir spielen nun am Samstag Abend um 18.30 Uhr gegen Ingelheim.

Darauf gilt es sich nun voll zu konzentrieren.

13.04.2016

 

Spielberichte

 

 

Das Spiel gegen Wormatia Worms wurde nach Ausfällen von 8 Spielern erwartungsgemäß mit 3:0 verloren. Allerdings waren wir dort nicht chancenlos und mit etwas mehr Glück hätten wir dort etwas holen können.

 

Im anschließenden Heimspiel gegen den FSV Offenbach konnten wir gegen den Tabellenvierten ein 2: 2 holen. Gut gespielt aber zwei Fehler begünstigten die Gäste. Die damit einen Punkt mitnehmen konnten. Für den zweimaligen Ausgleich sorgte Halim Akdogan.

 

Im Auswärtsspiel bei Hassia Bingen mussten wir nach 20 Minuten den 1:0 Rückstand hinnehmen. Allerdings waren wir prompt zur Stelle und schafften noch vor der Pause den verdienten Ausgleich durch Yusuf Kaya. Nach der Pause stellten wir dann innerhalb von 10 Minuten und 3 Toren durch Halim Akdogan, Jannik Künz und Robin Sieben endgültig unseren verdienten Sieg außer Frage.

 

Am nächsten Wochenende sind wir spielfrei und am 24.4.2016 spielen wir dann beim FK Pirmasens II

 

 

Für die neue Saison suchen wir noch 99er oder 98er Jahrgang Spieler die unsere Mannschaft verstärken können.

 

Bereits 14 Spieler aus dem jetzigen Verbandsliga Kader haben zugesagt, und würden sich freuen

 

wenn spielstarke Jungs hinzu kommen würden.

 

Zu einem Probetraining Montags, Mittwochs oder Freitags laden wir euch gerne ein

14.03.2016

 

Sieg und Niederlage

 

In die Rückrunde sind wir in der letzten Woche mit einem 2:0 Sieg in Hohenecken und einerg 1:3 Heimniederlage gegen Gau-Odernheim gestartet. Nach dem 2:0 Erfolg in Schifferstadt mussten wir am Samstag eine 1:4 Niederlage gegen den FC Speyer 09 einstecken. Am Sonntag geht es im letzten Spiel vor Ostern nach Worms zur Wormatia.

 

 

 

03.02.2016

 

Die Vorbereitung ist angelaufen und mittlerweile sind wir mitten drin.

 

Verlassen haben uns:

 

Malik Ramadani ( Bleidenstadt )

Jan Habig ( Gau - Odernheim )

Tom Tonollo ( Essenheim )

Moritz Breier ( SV Gonsenheim )

 

 

Neu hinzu gekommen sind:

 

Patrick Brachmann ( TSV Schott Mainz )

Simon Günsch ( VfB Ginsheim )

Halim Akdogan ( TSV 1817 Mainz )

Onurcan Horoz ( SV Gonsenheim )

 

In den bereits gelaufenen Spielen haben wir versucht die Neuzugänge zu integrieren und mit neuem Spielsystem Fuß zu fassen. Das ist uns bisher trotz der nicht befriedigenden Ergebnisse ganz gut gelungen. Gegen die A-Jugend aus Laubenheim spielten wir 2:2.Der Hessenliga-Mannschaft von RW Walldorf unterlagen wir 5:0. Gegen Viktoria Griesheim mussten wir uns mit einem 2:1 geschlagen geben und gegen RW Darmstadt haben wir 2:2 gespielt. Alles in allem können wir mit den Ergebnissen noch nicht zufrieden sein. Auf der unserer spielerischen Leistung lässt sich aber weiter aufbauen.

 

Wir trainieren jetzt am Mittwoch den 3.2.2016 um 18 Uhr, dann ist Pause

bis zum 10.2. ( Aschermittwoch ). Am 10.02. spielen wir bei der Verbandsliga-Mannschaft der Freien Turner Wiesbaden um 18.30 Uhr.

 

Danach wieder normales Training und das geplante Testspiel am 13.2 in Idar - Oberstein.

 

Auf geht's.

 

22.12.2015

 

FC Speyer 09  - SVW Mainz 4:0

 

Im letzten Spiel der Hinrunde mussten wir eine herbe Niederlage hinnehmen. Durch einen schönen Freistoß der Gastgeber fiel bereits in der 20. Minute das 1:0 . Kurz darauf aus dem Spiel das 2:0. Leider waren wir zu keiner Zeit im ersten Durchgang bereit, das zu spielen, was wir uns vorgenommen hatten. So mussten wir mit dem Pausenpfiff sogar noch das 3:0 hinnehmen. Wir haben uns im ersten Durchgang wie ein Absteiger präsentiert und in der zweiten Halbzeit musste etwas passieren. Scheinbar hat die Halbzeitansprache dabei geholfen. Wir kamen viel besser ins Spiel, allerdings waren wir nicht in der Lage Speyer in wirkliche Schwierigkeiten zu bringen. Kurz vor Ende gelang dann den Gastgebern sogar noch das 4:0.

 

Uns ist klar, dass wir uns für das neue Jahr innerhalb der Mannschaft neu aufstellen und neuen Mut und Bereitschaft zeigen müssen.

 

Das wird uns auch gelingen.

 

30.11.2015

 

SVW Mainz - SV Horchheim 4:2

 

Am Anfang sah es nicht nach einem Sieg für uns aus, aber im weiteren Verlauf haben wir die 3 Punkte uns verdient geholt. Die Gäste begannen druckvoll und gingen in der 15. Minute mit 1:0 in Führung. Allerdings konnten wir bereits 5 Minuten später durch Yusuf Kaya ausgleichen. Bei einem Flankenball der Horchheimer rutschte unserem TW der Ball durch die Hände und die Gäste staubten zum 2: 1 ab. Aber wir waren wieder zur Stelle. Der eingewechselte Tom Tonollo erzielte nach einem Eckball per Kopf den Ausgleich. Als sich alle schon auf die Pause einstellten Pfiff der Schiedsrichter einen Strafstoß für die Gäste, der unserer Meinung allerdings

keiner war. Zum Glück verschossen die Gäste mit dem Pausenpfiff. Nach der Pause war das Spiel wieder sehr ausgeglichen, und es gab sehr wenig Möglichkeiten auf beiden Seiten. Als die Horchheimer dann für sich die Entscheidung herbei zu führen wollten, mussten wir alles aufbieten um nicht in Rückstand zu geraten. Aber anders als in Ludwigshafen haben wir das spielerisch sehr gut gelöst und konnten uns selbst sehr gut in Szene setzen. Der eingewechselte Jannik Künz brachte uns nach einem TW Fehler der Gäste mit 3:2 in Führung und besorgte 5 Minuten vor Ende des Spiels den 4:2 Endstand. Alles in allem ein verdienter Sieg. Beste Spieler auf dem Platz waren Johannes Rodrigues und Johannes Lawen. Am nächsten Wochenende geht es zur TSG Kaiserslautern, die haben am Wochenende bei Schott Mainz gewonnen, also wahrlich kein Spaziergang. Aber mit der Einstellung von diesem Wochenende können auch dort Punkte für uns drin sein.

 

Moritz Breier hat nach dem Spiel erklärt, dass er nicht mehr für den SVW Mainz spielen wird. Dies gilt es zu akzeptieren.

 

 

LSC Ludwigshafen - SVW Mainz 2:2

 

Mit einem Gegentreffer in der 9. Minute mussten wir gleich zu Beginn einen Rückstand hinnehmen. Aus halbrechter Position und 16 Meter vor unserem Tor ließen sich die Gastgeber nicht lange bitten und schoben zum 1:0 ein. Allerdings waren wir nicht geschockt und konnten bereits 5 Minuten später durch Sebastian Schrauth ausgleichen. In der Folge waren wir die spielbestimmende Mannschaft, ohne dass wir nachlegen konnten. Als der Schiedsrichter etwa 2 Minuten vor Ende der 1. Halbzeit zum Pausentee pfiff war uns klar, dass er das Ganze nicht so im Griff hatte. Mit Beginn der 2. Halbzeit spielten wir weiter nach vorne, leider fehlte uns die nötige Durchschlagskraft. In der 65. Minute nach einer sehr gut ausgeführten Standartsituation konnten wir durch Johannes Rodrigues mit 2:1 verdient in Führung gehen. Die Folge waren wütende Angriffe der Gastgeber die alles nach vorne warfen. Auch mit unfairen Mitteln und darüber hinaus. 1 Minute vor Ende zeigte der Schiedsrichter dann an, dass er 3 Minuten nachspielen lässt, was auch ok war. Leider hatte er auch hier seine Uhr nicht im Griff und in der 4. Minute der Nachspielzeit mussten wir dann den Ausgleich hinnehmen. Nicht genug dessen und geprägt von vielen Ruppigkeiten der Gastgeber, mussten wir dann bis zur 8. Minute der Nachspielzeit die Luft anhalten, um zuletzt nicht noch mit leeren Händen da zu stehen. Wir können mit dem Punkt gut leben, müssen in den verbleibenden  Spielen der Vorrunde noch punkten, was uns auch gelingen sollte. Erste Gelegenheit bereits am Samstag zu Hause gegen SV Horchheim.

 

In der Bildergalerie findet ihr eine Auswahl an Fotos.

 

 

 

16.11.2015

 

SVW Mainz - TSV Schott Mainz 0:5

 

Eine in allen Belangen überlegene Schott Mannschaft siegte, wenn auch zu hoch

völlig verdient. Wir konnten eigentlich zu keiner Zeit etwas richtig dagegen setzen,

obwohl wir versucht haben das Ganze spielerisch zu lösen. Zur Halbzeit hatten wir eine ganz klare Möglichkeit und mit Glück haben wir hinten dicht gehalten. Das änderte sich dann mit Beginn der zweiten Halbzeit. Die Gäste erzielten kurz nach der Pause die Führung und wenig später das 2:0.

Bis zur 71. Minute versuchten wir mitzuhalten, aber unsere Möglichkeiten blieben begrenzt.

Nachdem das 3:0 gefallen war, haben wir uns keinen Gefallen getan und ließen die Zügel schleifen.

Somit machten wir es unserem Gast einfach, weitere Tore zu schießen. In der 73. und 78. Minute stellten die Gäste den Endstand zum 5:0 her. An diesem Tag war für uns nichts drin. Aber das sollte auch kein Maßstab gewesen sein, denn wir können das besser und Schott spielt nicht immer so gut.

 

 

 

SVW Mainz - SC Hauenstein 2:0

 

Endlich gelang uns ein überzeugender Sieg. Sicherlich waren die Gäste nicht so stark, aber es liegt auch immer daran wie wir sie spielen lassen. Die mit 10 Punkten angereisten Gäste, hätten uns sogar noch mit einem feinen Heber in arge Bedrängnis bringen können, aber Johannes Lawen rettete für den bereits geschlagenen Torhüter buchstäblich in letzter Sekunde. Das war im Spiel aber so die einzige Möglichkeit für die Gäste, denn wir haben einen wirklich guten Tag erwischt und haben nichts zugelassen. Der Pausenstand von 0:0 war für die Gäste schon schmeichelhaft. So mussten wir in der 2. Halbzeit noch zulegen, ein Tor wollte uns aber nicht gelingen. Gegen Ende der Partie mobilisierten wir noch einmal alle Kräfte und wurden in der 77. Minute durch ein Tor von

Moritz Emrich zum 1:0 belohnt. Die Gäste versuchten jetzt alles nach vorne zu werfen und somit war Platz für uns. In der 80. Minute nach schöner Vorarbeit von Samory Pouhe glückte dem gerade zuvor eingewechselten Dominik Knob die Entscheidung zum 2:0. Alles in allem ein verdienter Sieg der uns mit 14 Punkten in der Tabelle auf Platz 8 sieht. Nächste Woche geht es zum LSC Ludwigshafen, einem Gegner dem alles zuzutrauen ist. Wenn wir die Punkte haben wollen müssen wir zeigen, dass unser Spiel von heute keine Eintagsfliege war.

 

In der Bildergalerie findet ihr eine Auswahl an Fotos-

13.11.2015

 

Spvgg Ingelheim - SVW Mainz 1:1

 

Alles in Allem trennten sich beide Mannschaften mit einen gerechten Unentschied